Ihr regionaler TV-Sender für den Landkreis

Saalfeld-Rudolstadt und den Saale-Orla-Kreis

Am Dienstagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Hohen Straße/ Landesstraße 2365 zwischen den Ortschaften Schmorda und Bahren. Offensichtlich übersah der spätere Unfallverursacher, dass ein Vorausfahrender aus Peuschen kommend abbiegen wollte, sodass es zum Zusammenstoß kam. Während der polizeilichen Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der 41-jährige Unfallverursacher nicht mehr im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Weiterhin ergab ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von über 2,4 Promille. Da nicht abschließend feststand, zu welchem Zeitpunkt der Alkohol im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall durch den Fahrer konsumiert wurde, wurden mehrere Blutproben im Krankenhaus entnommen.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld