Pößnecker Sonntagsstreifzug im Juni

Friedhöfe sind nicht nur Stätten der Andacht, sie sind auch Spiegelbilder der Geschichte. Dies gilt ganz besonders für den Oberen Friedhof von Pößneck, der im Mittelpunkt des Pößnecker Sonntagsstreifzuges am 26. Juni steht.

Zahlreiche denkmalgeschützte Grabstätten mit kunsthistorischen Elementen bieten Anlass, über bedeutende Persönlichkeiten und deren Leistungen für die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung der Stadt zu berichten. Prachtvolle Grabmale einiger Fabrikbesitzer erzählen von deren Lebenswerk; berichten aber auch von ihrem Schicksal. Bekannte Bildhauer, unter anderem Prof. Robert Diez und Oskar Lindenberg, haben dem im Jahr 1867 angelegten Oberen Friedhof ein einzigartiges Vermächtnis hinterlassen. Seit 2022 stehen große Teile des Friedhofes unter Denkmalschutz. Stadtführerin Dagmar Ritter lädt nun zum Pößnecker Sonntagsstreifzug zu einer Reise in die Vergangenheit ein.

Der Sonntagsstreifzug beginnt 13:30 Uhr auf dem Oberen Friedhof. Karten können – auch sonntags – in der Tourist-Information Pößneck, Klosterplatz 2-4-6, Tel. 03647 412295 erworben werden (Erwachsene 3,50 €, Kinder ab 11 Jahre 1 €). Bei den Pößnecker Sonntagsstreifzügen handelt es sich um eine Reihe öffentlicher thematischer Stadtführungen, zu denen die Stadt Pößneck jeweils am letzten Sonntag von Mai bis September einlädt.

Foto Oberer Friedhof

Anne Gölitzer

Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 03647/500 306

Fax: 03647/500 5306

E-Mail: anne.goelitzer@poessneck.de

Stadtverwaltung Pößneck

Markt 1

07381 Pößneck

www.poessneck.de