Sonntagnachmittag wurde durch einen Auffahrunfall in Pößneck ein Jugendlicher leicht verletzt. Drei Fahrzeuge befuhren hintereinander die Bundesstraße 281 aus Pößneck kommend in Richtung Neustadt a.d.Orla. In Höhe des Parkplatzes „Lutschgenpark“ musste der vorausfahrende PKW verkehrsbedingt halten, sodass auch der dahinterfahrende Verkehrsteilnehmer seine Geschwindigkeit bis zum Stillstand verringerte. Ein dahinterfahrende PKW-Führerin bemerkte dies jedoch nicht und fuhr auf die haltenden Fahrzeuge auf, sodass diese teils ineinander geschoben wurden. Im PKW der mittleren Position saßen zwei Kinder bzw. Jugendliche auf der Rücksitzbank, wodurch einer der Jungen durch den Zusammenstoß (bisherigen Erkenntnissen zufolge) leicht verletzt und anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld