Ein 74-Jähriger bog am Donnerstag gegen 16:45 Uhr mit seinem Renault von der Straße „Hohes Gässchen“ in Pößneck nach links in die „Hohe Straße“ ab. Aus gesundheitlichen Gründen verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen PKW, der plötzlich geradeaus fuhr und gegen eine Mauer stieß. Aufmerksame Zeugen eilten schnell zu Hilfe, schlugen die Scheibe des Fahrzeugs ein und befreiten so den Mann aus dem Wagen. In der Zwischenzeit war der Rettungsdienst eingetroffen. Der gesundheitliche Zustand des Rentners war so dramatisch, dass eine Reanimation bei ihm nötig war. Glücklicherweise verlief diese erfolgreich, so dass der Fahrer für den Transport in die ITS im Krankenhaus vorbereitet werden konnte. Der Dank gilt allen Ersthelfern sowie den Rettungskräften vor Ort!

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld