Mittwochmittag war ein 63-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Landstraße bei Wilhelmsdorf unterwegs, als ihn Polizeibeamte anhielten und kontrollierten. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 Promille. Auf der Dienststelle wurde daraufhin ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt, der den Verdacht bestätigte. Der Wert lag jedoch im Ordnungswidrigkeitsbereich. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld und Fahrverbot rechnen. Deutlich mehr pustete ein 37-jähriger VW-Fahrer am Donnerstag gegen 0:50 Uhr in der Industriestraße in Schleiz in den Alkomaten. 2,00 Promille zeigte das Gerät an, woraufhin eine Blutentnahme im Krankenhaus erfolgte. Gegen ihn leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren ein.

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld