page1image1331018752 page1image1331018960

 

Die Stadt Pößneck sucht zum 01. September 2022 eine(n)

Auszubildende/n für den Beruf des Verwaltungsfachange- stellten (m/w/d) – Fachrichtung Kommunalverwaltung

Im Rahmen der beruflichen Erstausbildung bieten wir Ihnen eine fundierte, abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung in unserer modernen Verwaltung.

Was wir von Ihnen erwarten:

Einen erfolgreichen Realschulabschluss oder Abitur mit besonderem Wert auf gute Noten in den Fä- chern Deutsch, Mathematik, Wirtschaft/Recht und Sozialkunde sowie Interesse an der Anwendung und Ausübung gesetzlicher Bestimmungen.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Freude am Kontakt mit Menschen,
  • ein korrektes und freundliches Auftreten,
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit verbunden mit guter Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift,
  • Kenntnissen im Umgang mit dem PC sowie mit Office-Standardsoftware und Interesse am kommunalen Geschehen.

Was wir Ihnen bieten:

  • 3-jährige duale Ausbildung, Verkürzung möglich,
  • eine Ausbildungsvergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD),
  • pro Ausbildungsjahr 30 Tage Urlaub,
  • eine Zusatzversorgung und vermögenswirksame Leistungen,
  • Zuschuss für Lernmittel,
  • eine Jahressonderzahlung sowie bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss gute Übernahmechancen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, Beurteilungen und an- derweitigen Referenzen bis spätestens 28.02.2022 an die Stadtverwaltung Pößneck, Personalabtei- lung, Neustädter Str. 1, 07381 Pößneck oder per E-Mail an personalwesen@poessneck.de. Ihre An- sprechpartnerin für Rückfragen ist Frau Breternitz unter der Rufnummer (03647) 500 233.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der/die Bewerber/in einer Speicherung personenbezogener Da- ten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.

Alle Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ordnungsgemäß ver- nichtet. Wenn Ihre Bewerbungsunterlagen zurückgesendet werden sollen, legen Sie bitte einen aus- reichend frankierten Rückumschlag bei. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.