18.06.2021 – 15:55Uhr – Alarmierung der Feuerwehr Pößneck, Krölpa und Langenorla.

Um 15:55 Uhr wurde die Feuerwehr Pößneck am 18.06.2021 zu einem vermutlichen Waldbrand in einem Waldstück zwischen Pößneck und Langenorla, zusammen mit den Feuerwehren Krölpa und Langenorla alarmiert. Bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte war eine leichte Rauchentwicklung über dem Wald zwischen Pößneck und Langenorla erkennbar.  Zunächst erkundeten Einsatzkräfte der Feuerwehr Langenorla und Pößneck den Wald, um den Brandherd zu lokalisieren. Dabei kam die neu beschaffte Drohne der Feuerwehr Pößneck zum Einsatz, so konnte die Rauchentwicklung ausfindig gemacht und ein passender Anfahrtsweg gefunden werden. Gleichzeitig standen weitere Einsatzkräfte im Bereitstellungsraum am Sportplatz in Kleindembach und eine Wasserentnahme am Lochgrundteich wurde vorbereitet. Die genaue Einsatzstelle befand sich in einem Waldabschnitt zwischen Contas Häuschen und dem Lochgrund. Es brannte eine Fläche von ca. 2000 qm Waldboden, welche schnell unter Kontrolle gebracht wurde. Im folgenden Verlauf wurde ein Pendelverkehr zwischen der Wasserentnahmestelle Seerosenteich und der Einsatzstelle durchgeführt. Die Restlöscharbeiten wurden mit Schaummittel durchgeführt um sicherzustellen, dass es zu keiner neu Entzündung des Waldbodens kommt.

 

Paul Fliedner

Social Media Team

Freiwillige Feuerwehr Pößneck

 

🚒Eingesetzte Fahrzeuge Feuerwehr Pößneck:
Mannschaftstransportwagen
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10
Tanklöschfahrzeug 20/40 SL
Tanklöschfahrzeug 4000
Schlauchwagen 2000
🚒Eingesetzte Fahrzeuge Feuerwehr Krölpa:
Mannschaftstransportwagen
Löschgruppenfahrzeug 8/6
🚒Eingesetzte Fahrzeuge Feuerwehr Langenorla:
Kleinlöschfahrzeug Thüringen
Tanklöschfahrzeug 16/25
🚓Polizeiinspektion Saale-Orla
🚛Forstamt

 

Bilder: Martin Link, Max Dworschak, Paul Fliedner